Unsere Fahrt nach Kopenhagen

Am Sonntag, dem 12. Januar trafen wir uns zu siebt an der St. Heinrich Kirche, um uns auf den Weg nach Kopenhagen zu machen. Dort wollten wir eine dänische Gospelkirche miterleben. Mit sehr viel Kaffee, ausreichend Nahrung, guter Musik, dicken Büchern und großen Erwartungen  im Gepäck machten wir uns gegen 09:00 Uhr auf den Weg. Die Fahrt dauerte insgesamt 4 Stunden, so dass wir gegen Mittag in Kopenhagen ankamen und somit noch etwas Zeit hatten, bis der Gottesdienst beginnen sollte. Also erkundeten wir gemeinsam die Altstadt Kopenhagens und trotzten mutig dem regnerischen Wetter. Wie auch in unserer Gospelkirche wurden wir gegen 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen herzlich empfangen. Wir lauschten noch ein wenig beim Soundtrack, wodurch die Vorfreude noch einmal wuchs. Es war nahezu unmöglich sich nicht im Takt zu bewegen oder mit zu klatschen. Die Spannung erreichte gegen 16 Uhr den Höhepunkt, als der Gottesdienst begann. Von der ersten Sekunde ab an war man mittendrin und voll dabei. Sprachliche Barrieren und unbekannte Songs spielten keine Rolle mehr; jeder machte so weit  mit, wie es sich gut anfühlte. Die wunderbare Laura Kjaegaard, die durch den Gottesdienst leitete,  beeindruckte uns nicht nur mit ihrer fantastischen Stimme, sondern auch mit ihrem Witz und ihrer ehrlichen und erfrischenden Art und Weise. Wir sind richtig stolz, dass sie den nächsten Impuls in der kommenden Gospelkirche im März halten wird und dafür den doch recht weiten Weg auf sich nimmt. Neue Lieder summend und um viele Erfahrungen reicher, machten wir uns am Abend wieder auf den Rückweg. Der Heimweg wurde für den Austausch genutzt und wir begannen mit der Planung…Solltet ihr neugierig geworden sein, wie uns die dänische Gospelkirche inspiriert hat, schaut unbedingt im März bei uns vorbei! Lieb gewonnene Rituale bleiben selbstverständlich bestehen und doch werden wir ein wenig „mehr“ bieten…mehr Lieder, mehr Rhythmus, mehr Sängerinnen, mehr „Love of Gospel“.

(Die Gospelkirche im März entfällt aus gegebenem Anlass)

Besuch der Celebration in Kopenhagen

Am 13. Januar fuhren wir nach Kopenhagen um eine andere Art der Gospelkirche, die Celebration, zu besuchen.

Wie auch bei der ruhigeren Form, der Mediation, findet vor dem Gottesdienst ein Cafe statt. Die Aufregung stieg und endlich war es soweit. Der Gottesdienst begann. Im Gegensatz zur Mediation wird die Celebration von einer Band und einem vollständigen Chor begleitet. Schon ab dem ersten Ton war die Stimmung super und auch die Gemeinde feierte mit. Aber nicht nur die Musik kam zur Geltung, sondern auch der festliche Anteil der Veranstaltung war gut gestaltet. Mit Impulsredner, Abendmahl und Kerzenentzündung. Für uns Gäste wurde der Gottesdienst sogar ins Englische übersetzt. Trotz der Anwesenheit eines Chores und einer Band hatte man keine Scheu davor mitzusingen und selbst Bewegungsmuffel hatten Spaß und haben mitgemacht. Wir alle nehmen viele Eindrücke und Erlebnisse mit nach Kiel und hoffen, dass wir ein wenig von der Freude am Gospel mit euch teilen können. Um es mit einem Zitat aus einem der dort gesungenen Lieder abzuschließen:

„Take the shackles off my feet so I can dance, I just want to praise you!“ (Mary Mary – Shackles)

Termine für 2019

Auch 2019 wollen wir wieder mit Ihnen und Euch gemeinsam singen und stimmungsvolle Gottesdienste feiern. Als Impulsgeber werden unter anderem Erzbischof Dr. Stefan Heße (Willkommen)  und Pröpstin Almut Witt (Mahl halten) zu Gast sein.  Alle sind herzlich eingeladen.  Feiert und singt mit !

Termine für 2019

Besucherrekord in der Gospelkirche Kiel

Am letzten Sonntag kamen mehr als 130 Menschen zur Gospelkirche Kiel – ein neuer Besucherrekord! Pfarrer Norbert Bezikofer sprach in seinem Impuls zum Thema „Grenzenlos“. Der Text kann unter dem folgenden Link nachgelesen werden: Impuls Bezikofer

Auch die Uraufführung des Stückes „Boundless King“ fand großen Anklang.

In der letzten Gospelkirche 2018 ist Pastorine Regine Paschmann zu Gast – „Stark wie der Tod ist die Liebe“. Und im Verlauf des November wird bekannt gegeben, wer die Impulsgeber der Gospelkirche Kiel im Jahr 2019 sein werden…

Ankommen, Wohlfühlen, Singen, Genießen

Vier wundervolle Gottesdienste der Gospelkirche liegen jetzt schon hinter uns. Wir sind überwältigt, wie viele Menschen mit uns zusammen diese neue Form des Gottesdienstes wagen wollen. Die Reihen füllen sich und die Stimmen werden mutiger. Wo anfangs nur ein leises Summen zu hören war, wird nun kräftig gesungen.
Eindrücke aus dem Gästebuch:
„Ich bin total bewegt. Ich liebe es Gospels mit euch zu singen. Danke! Danke! Danke! – dass es euch gibt. Ich komme wieder. Alles Liebe und Gottes Segen!“
„Es ist immer wieder eine Freude, Gottes Wort und Geist in diesem Hause zu empfangen. Ihr seid ein Segen! Danke“
Erfüllt und gestärkt, durch Gottes Wort, durch die Musik, und durch euren Zuspruch freuen wir uns auf die nächsten Gottesdienste in der Gospelkirche und auf euch! Seid herzlich willkommen!
Die nächsten Termine

Die erste Gospelkirche Kiel

Am 25. Februar haben wir zusammen mit vielen Menschen die Gospelkirche Kiel gestartet. Gut 100 Menschen haben den Weg in die St. Heinrich Kirche gefunden, um gemeinsam zu singen und einen aktiven Gottesdienst zu feiern. Wir freuen uns über das große Interesse und hoffen, dass am 25. März noch mehr Menschen den Weg zu uns finden werden!

Bald geht’s los!

Am Sonntag, 25. Februar, findet die erste Gospelkirche Kiel statt! Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Auftakt und viele Menschen, die gemeinsam mit uns Gospel feiern und gestalten möchten.